Weißenfels (dpa) - Der Basketball-Bundesligist Syntainics MBC aus Weißenfels hat eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Damit sollen die finanziellen Einbußen der Coronavirus-Krise durch Spenden, für die es eine Gegenleistung des Clubs gibt, aufgefangen werden. Wie der Verein am Montag mitteilte, sollen binnen vier Wochen 85 000 Euro eingenommen werden. Für ein Investment bietet der MBC unter anderem getragenen Trikots, ein Abendessen mit Profi Sergio Kerusch oder einen Platz auf der Bank bei einem der nächsten Heimspiele an.

"Fehlende Einnahmen aus gestrichenen Heimspielen sowie weitere mögliche Ausfälle haben die Situation vehement verschärft. Trotz der Krise setzt der Club alles daran, auch in Zukunft die Menschen aus der Region mit höchstklassigem Basketball zu begeistern", hieß es in einer Vereinsmitteilung. Geschäftsführer Martin Geissler sagte: "Wir sind momentan weit entfernt von Normalität. Viele Menschen haben uns in den letzten Tagen ihre Unterstützung zugesagt, das macht uns natürlich Hoffnung. Mit der Crowdfunding-Aktion wollen wir Menschen eine Plattform geben, welche einen erheblichen Teil zu unserer Existenz in der Basketball Bundesliga beitragen soll."

Mitteilung des MBC