Halle/Quedlinburg (dpa/sa) - Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt hat wegen eines Coronavirus-Verdachtsfalls vorübergehend drei Museen geschlossen. Seit Mittwoch seien der Dom und Domschatz Halberstadt, das Museum und Musikakademie Kloster Michaelstein und die Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg nicht mehr für Besucher geöffnet, teilte eine Sprecherin in Halle mit. Zuvor sei eine Mitarbeiterin einer Servicegesellschaft, die für die Kulturstiftung arbeite, vom Gesundheitsamt als Verdachtsfall eingestuft worden. Die Schließung sei eine Vorsichtsmaßnahme, hieß es.

Die Schließung betreffe auch die für den 14. März geplante Eröffnung der Sonderausstellung "Strich Code. Verein für Original-Radierung München. Jahresgaben 1999-2019" in Quedlinburg.