Halle (dpa) - Aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschiebt Fußball-Drittligist Hallescher FC seine Mitgliederversammlung auf das Frühjahr 2021. Wie der Club am Freitag mitteilte, wurde das von Vorstand und Verwaltungsrat beschlossen. Derzeit lasse die Rechtslage keine Präsenzveranstaltung zu und aufgrund des Infektionsgeschehens sei es nicht absehbar, wann und in welchem Umfang sich dies ändern werde. Eine virtuelle Mitgliederversammlung wurde von den Gremien als "nicht den Ansprüchen einer angemessenen Mitgliederbeteiligung genügend" bewertet.

3. Liga beim DFB

Website Hallescher FC