Braunlage/Schierke (dpa) - Im Harz ist der erste Schnee dieses Winters gefallen. Auf dem Brocken in Sachsen-Anhalt, dem mit 1141 Metern höchsten Berg in Norddeutschland, lag am Freitag eine dünne Flockenschicht. Auch bis runter nach Braunlage fiel etwas Schnee. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes bleiben die Flocken aber nicht liegen. Samstagmorgen sei im Bergland zwar noch mit Frost und Temperaturen knapp unter Null Grad zu rechnen, auch Glätte durch Schnee sei möglich. Schon am Sonntag sollen die Temperaturen aber auch im Oberharz wieder über dem Gefrierpunkt liegen und in ganz Niedersachsen hält das stürmische, ungemütliche Novemberwetter an.