Magdeburg (dpa) - Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) will erstmals einen Preis für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit jungen Menschen ausloben. Der neue Sonderpreis in Höhe von 1000 Euro werde im Rahmen des Wettbewerbs "Goldener Kirchturm" vergeben, teilte die EKM am Mittwoch in Magdeburg mit. Unter anderem können sich Initiativen, Fördervereine oder Arbeitskreise bewerben, die mit Schulen zusammenarbeiten, Jugendgruppen in ihre Tätigkeiten einbeziehen oder besonders erfolgreich junge Mitglieder für ihre Gemeinden gewinnen. Bewerbungen können bis zum 31. Januar 2021 eingereicht werden.

Mit dem Wettbewerb "Goldener Kirchturm" will die EKM bereits zum 13. Mal ehrenamtliches Engagement zum Erhalt von Kirchen auszeichnen. Das Preisgeld für die beiden ersten Plätze aus dem nördlichen und dem südlichen Raum der EKM beträgt jeweils 4500 Euro. Die beiden Zweitplatzierten erhalten 1500 Euro. Die EKM teilt sich in ein Gebiet von Stendal über Magdeburg und Wittenberg bis nach Halle sowie in eine Region von Gera über Weimar, Erfurt, Eisenach und Meiningen bis nach Suhl auf.