Leipzig (dpa) - Jäger und Angler können sich ab heute in Leipzig über die Trends in den Branchen informieren. Bis Sonntag stellen rund 180 Aussteller ihre Neuheiten bei der "Jagd & Angeln" vor, sagte ein Sprecher der Agra Messe. Sachsens Forstminister Wolfram Günther (Grüne) wird die nach Veranstalterangaben größte Messe für Angeln, Jagen, Grillen und Outdoor-Fans in Mitteldeutschland eröffnen.

Das coronabedingte Hygienekonzept sieht vor, dass maximal 2200 Besucher gleichzeitig in die beiden Ausstellungshallen dürfen, etwa 500 weniger als sonst. "In den Hallen gilt Maskenpflicht und es wird regelmäßig gelüftet", betonte Agra-Sprecher Norbert Schmid. Dank des knapp 50 000 Quadratmeter großen Außengeländes gebe es aber ansonsten keine Besucherbeschränkung. In den vergangenen Jahren waren bis zu 30 000 Menschen zur dreitägigen Messe gekommen.

Die Besucher erwartet neben Fachvorträgen ein 20 Meter langes Übungsbecken für das Fliegenfischen, eine Jagdhundearena sowie eine Showküche. Ein besonderes Highlight ist die dritte sächsische und die erste deutsche Wildgrillmeisterschaft.

Link zum Programm