Halberstadt (dpa/sa) - Verpufftes Gas aus einem Heizgerät hat in Halberstadt (Landkreis Harz) ein Einfamilienhaus in Brand gesetzt. Ein 28-Jähriger erlitt Verbrennungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann wollte nach einer kleinen Feier unter einem Carport das Heizgerät ausschalten. Aus noch ungeklärter Ursache verpuffte plötzlich das Gas. Der Unterstand geriet sofort in Flammen, das Feuer schlug auf das angrenzende Nachbarhaus über. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Gebäude ist jedoch unbewohnbar. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden.