Halle (dpa/sa) - An einem sonnigen Wintertag mit frostigen Temperaturen ist es auf Sachsen-Anhalts Straßen relativ ruhig geblieben. Die Polizeibeamten in Magdeburg und Halle sprachen am Samstag von einem normalen Verkehrsaufkommen ohne schwerwiegendere Unfälle. In Halle musste die Polizei in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt Menschen per Lautsprecheransagen von einem kleinen Gewässer auf der Peißnitz-Insel lotsen.

Die Polizei in Halberstadt (Harz) meldete für die Harzregionen keinen übermäßig starken Besucherverkehr. Die Parkplätze seien etwa zu 60 Prozent ausgelastet gewesen, teilten die Beamten mit. Insbesondere der Brocken zog am Samstag mehrere Hundert Menschen an. Trotzdem blieben die Straßen weitestgehend frei.

© dpa-infocom, dpa:210213-99-427963/2