Wolmirstedt (dpa/sa) - Die Polizei hat in Wolmirstedt (Landkreis Börde) einen mit mehreren Haftbefehlen gesuchten Mann gefasst. Der 38-Jährige sei am Samstagabend von einem Balkon im Erdgeschoss gesprungen, als Fahnder ihn in einer Wohnung verhaften wollten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dort hätten ihn jedoch bereits weitere Polizisten erwartet. Bei dem Sprung verletzte sich der 38 Jahre alte Gesuchte demnach leicht und wurde nach einer kurzen Behandlung in einem Krankenhaus in ein Gefängnis gebracht. Weshalb der Mann gesucht worden war, teilte die Polizei zunächst nicht mit.