Halle (dpa) - Fußball-Drittligist Dynamo Dresden hat bei der Suche nach einem neuen kaufmännischen Geschäftsführer Sportdirektor Ralf Heskamp von Ligakonkurrent Hallescher FC im Blick. "Dresden hat Interesse, die haben mich kontaktiert", sagte Heskamp der "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag). Auch das Präsidium des HFC ist über die Kontaktaufnahme informiert worden. Demnach ist Heskamp einer von fünf Kandidaten auf die Nachfolge des kurz vor dem Saisonstart freigestellten Michael Born.

Während Heskamp beim HFC aktuell sportlich das Sagen hat, würde er bei Dynamo in die kaufmännische Rolle schlüpfen. Diesen Posten hatte der 55-Jährige bereits bis 2014 beim VfL Osnabrück inne. Neben Heskamp ist der aktuelle VfL-Manager Jürgen Wehlend ebenfalls ein Kandidat bei Dynamo. Den Posten des Sportchefs bekleidet bei den Sachsen seit Sommer Ralf Becker.

3. Liga beim DFB

Website Hallescher FC