Halle (dpa) - Der Hallesche FC wartet weiter auch nach dem 5. Spieltag der 3. Fußball-Liga auf den ersten Erfolg. Die Saalestädter unterlagen am Samstag vor 5730 Zuschauern der Spielvereinigung Unterhaching mit 1:2 (0:1). Für den Aufsteiger aus Bayern trafen Sascha Bigalke in der 17. und Stephan Hain in der 78. Minute. In der 84. Minute erzielte Petar Sliskovic den Anschlusstreffer für den HFC.

In den ersten 15 Minuten der Partie tasteten sich beide Teams vorsichtig ab. Nach dem Führungstreffer für die Gäste wirkte der HFC verunsichert und konnte nur selten vor das Tor von Korbinian Müller vordringen. Die Spielvereinigung blieb mit Kontern stets gefährlich. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit hielt HFC-Keeper Oliver Schnitzler mit einer tollen Parade bei einer nahezu hundertprozentigen Chance des Hachingers Thomas Hagn sein Team im Spiel. Nach der Pause machte der HFC mehr Druck und kam auch zu einigen Chancen. In der 67. Minute scheiterte Martin Röser an Müller, nachdem zuvor Hilal El-Helwe mit dem Kopf nur das Außennetz getroffen hatte. Ein vermeintlicher Treffer vom eingewechselten Matthias Fetsch wurde in der 68. Minute wegen Abseits nicht gegeben.

Homepage Hallescher FC

Facebook Hallescher FC

Twitter Hallescher FC

Youtube Hallescher FC

Instagram Hallescher FC

3. Liga bei dfb.de