Goslar/Wernigerode (dpa) - Um den "spirituellen Tourismus" weiter anzukurbeln, haben sich sechs Harzer Klöster dem Harzer Tourismusverband (HTV) als neue Abteilung angeschlossen. Die Klöster, die bisher im Verein "Harzer Klostersommer" organisiert waren, und der HTV erhofften sich von dem Beitritt weitreichende Synergieeffekte, teilte Geschäftsführerin Carola Schmidt am Dienstag in Goslar mit.

Die neue HTV-Abteilung, zu der die Klöster Walkenried, Wöltingerode und Brunshausen in Niedersachsen sowie Michaelstein, Drübeck und Ilsenburg in Sachsen-Anhalt gehören, strebe verstärkt Kooperationen mit weiteren Partnern an. Ziel sei es, zum Beispiel Wander- und Reiseangebote in die Klosterlandschaft zu tragen und das Kulturangebot zu bereichern.

Harzer Tourismusverband