Droyßig (dpa/sa) - In seiner Wohnung in Droyßig (Burgenlandkreis) ist ein 61-Jähriger nach eigenen Angaben gestolpert, in einen Adventskranz gefallen und hat damit einen Wohnhausbrand verursacht. Nach dem Feuer am Samstagabend ist das Haus vorübergehend nicht bewohnbar, wie die Polizei am Sonntag in Halle mitteilte. Der Sachschaden wird auf mehr als 20 000 Euro geschätzt. Der 61-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, weil er vermutlich zu viele Rauchgase eingeatmet hat.

Pressemitteilung