Weißenfels (dpa/sa) - Polizei und Rettungskräfte suchen eine 31-Jährige, die am Montag ihr Kleinkind nicht aus einer Kita in Weißenfels (Burgenlandkreis) abgeholt hat. Hinweise auf eine Straftat lägen nicht vor, teilte eine Polizeisprecherin am Dienstag mit. Es bestehe der Verdacht, dass psychische Probleme der Grund ihres Verschwindens sei. Zunächst hatten "Mitteldeutsche Zeitung" und "Bild"-Zeitung über das Verschwinden der Frau berichtet. Das Kind soll ein drei Jahre alter Junge sein.

Die bisherige Suche auch mit speziell ausgebildeten Personensuchhunden war den Angaben nach ohne Erfolg. Die Frau sei letztmalig am Montagmittag beim Verlassen des Bahnhofs in Halle gesehen worden. Die Polizei machte keine Angaben dazu, in welche Obhut das Kind gegeben wurde.

Bericht der MZ