Magdeburg (dpa/sa) - Steuerzahler aus Sachsen-Anhalt bewerten ihre Finanzämter als gut. Etwa 3600 Menschen im Land wurden hierfür befragt, wie das Finanzministerium Sachsen-Anhalt am Samstag mitteilte. Über ein Jahr lang seien Steuerpflichtige aus allen Bundesländern außer Hamburg zu ihrer Zufriedenheit mit den Finanzbehörden befragt worden. Fast 190 000 Bürger hätten sich an der Umfrage beteiligt, hieß es. Mit der Durchschnittsnote von 2,4 liege Sachsen-Anhalt demnach leicht unter dem Bundesschnitt von 2,3.

Die Befragten hätten großen Wert auf Fachkompetenz der Mitarbeiter und Hilfe beim Verstehen der "Steuersprache" gelegt. Besonders zufrieden seien die Steuerzahler in Sachsen-Anhalt mit dem höflichen Umgangston der Finanzbeamten. Verbesserungsbedarf hätten die Befragten bei der Erklärung des Steuerbescheides gesehen, hieß es.