Magdeburg (dpa/sa) - Die Stadt Magdeburg untersagt ab sofort Konzerte, Sport- und andere Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besucherinnen und Besuchern. "Damit schließt sich die Landeshauptstadt der Empfehlung des Bundesgesundheitsministeriums von gestern Abend an", teilte die Stadt am Montag mit. Die Regelung gelte bis auf Weiteres. So solle der Ausbruch und die Weiterverbreitung des Erregers Sars-CoV-2 eingeschränkt werden.