Aschersleben (dpa/sa) - Die Polizei sucht weiterhin nach einem Mann, der Anfang Januar einer Neunjährigen in Aschersleben eine unbekannte, zur Ohnmacht führende Substanz zu essen gegeben haben soll. Am Mittwoch veröffentlichte die Polizei ein Phantombild des Mannes. Am 4. Januar hatte der Unbekannte dem Kind eine "rote Kugel" gegeben, die es in den Mund nehmen musste, teilte die Polizei mit. Der Mann verschwand, und das Kind spuckte die Kugel aus. Anschließend wurde der Neunjährigen übel, sie übergab sich und wurde kurzzeitig ohnmächtig.