Halle (dpa/sa) - Am belebten Marktplatz von Halle ist Sonntagmittag ein Mann von einem Kirchturm gestürzt. Der Mitte Fünfzigjährige habe ersten Erkenntnissen zufolge die Brüstung eines Turmes der Marktkirche überstiegen und sei in die Tiefe gestürzt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Alles deute auf einen Suizid hin, sagte eine Polizeisprecherin. Rund um den Markt befinden sich Geschäfte und Cafés.