Harzgerode (dpa/sa) - In Harzgerode im Harz haben sich spielende Kinder von einem Mann mit Schreckschusspistole bedroht gefühlt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, gaben mehrere Kinder an, dass ein Erwachsener auf einem Spielplatz eine Pistole oder eine Rakete abgefeuert habe, um sie zu verscheuchen. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Auf der Suche nach dem Mann konnte Polizisten einen 51-Jährigen ermitteln, der eine Schreckschusswaffe samt Munition hatte. Die Beamten nahmen ihm beides mit. Weil der Mann nicht den nötigen Waffenschein besitzt, bekam er neben einer Anzeige wegen Nötigung auch eine wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.