Weißenfels (dpa) - Der Mitteldeutsche BC ist auf den letzten Platz in der Basketball-Bundesliga abgerutscht. Die Weißenfelser unterlagen am Freitag in ihrem Heimspiel dem Tabellenfünften Brose Baskets Bamberg mit 89:96 (37:50). Damit konnte der neu verpflichtete Coach Silvano Poropat auch in seinem zweiten Spiel die Mitteldeutschen nicht zu einem Erfolg führen, der MBC kassierte die siebte Niederlage nacheinander.

Die Gastgeber lagen bereits nach zwei Minuten mit 2:8 zurück und offenbarten in der Verteidigung erneut große Lücken. Die Bamberger bauten ihren Vorsprung dank Elias Harris (27) und Tyrese Rice (20) kontinuierlich aus und führten nach 23 Minuten erstmals mit 20 Punkten (61:41). Für die Weißenfelser, die erst im letzten Viertel (28:20) etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten, erzielten Tremmel Darden (16) und Hans Brase (14) die meisten Punkte.

MBC-Homepage

MBC auf Facebook

MBC bei Twitter

Bundesliga-Homepage