Leipzig (dpa) - 53 Konzerte plant der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) für den kommenden Musiksommer. Von Juni bis August 2020 sollen Künstler aus dem In- und Ausland in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auftreten, teilte der MDR in Leipzig am Dienstag mit. Unter anderem rücke das Festival mit der neuen Reihe "Kulturstädte" Chemnitz, Dresden, Zittau, Gera und Magdeburg in den Fokus. Alle Städte haben sich um den Titel der europäischen Kulturhauptstadt 2025 beworben. Sie sollen unabhängig vom Ausgang der Bewerbung gewürdigt werden, hieß es. Außerdem werden laut MDR zum Musiksommer Künstler und Ensembles wie Philippe Jaroussky, Avi Avital, Alin Coen und Celina Bostic sowie Martina Gedeck erwartet.

Mehr zum MDR-Musiksommer