Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalt hat die Marke von 1000 bestätigten Corona-Infektionen überschritten. Es seien 1024 Menschen (Stand: 15.32 Uhr) und damit 35 mehr als am Montagnachmittag nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, teilte das Sozialministerium am Dienstag mit. Im Krankenhaus werden den Angaben zufolge 115 Patientinnen und Patienten behandelt. Zudem wurden 16 Todesfälle ausgewiesen.

Anders als Infektionen sind Angaben zur Genesung nicht meldepflichtig. Nach Berechnungen, die die durchschnittliche Krankheitsdauer je nach Schwere der Infektion berücksichtigen, sind etwa 450 der 1024 bestätigten Infizierten inzwischen genesen.

Statistik des Landesamts für Verbraucherschutz