Leipzig (dpa) - Bis zum Sonntag können sich Besucher auf der Messe "Jagd & Angeln" in Leipzig über die Neuheiten in der Branche informieren. Der erste Tag sei gut angelaufen, sagte Norbert Schmid, Sprecher der agra Veranstaltungs GmbH, am Freitag. Bei der 29. Auflage der Messe dreht sich alles um die drei Bereiche Jagd, Angeln und Outdoor. Erwartet werden nach Angaben des Veranstalters zwischen 28 000 und 30 000 Besucher.

"Wir präsentieren mit der diesjährigen Messe das größte Fachprogramm, das wir je hatten", sagte Messe-Sprecher Schmid. Ein Schwerpunkt liege dieses Jahr auf dem Thema Fliegenfischen. Hierfür wurde eigens ein 20 Meter langes Wurfbecken errichtet, an dem sich Besucher bei einem Wettbewerb ausprobieren können. Außerdem informiert eine Sonderausstellung zum 30. Jubiläum des Mauerfalls die Besucher über "Jagd in der DDR und heute".

Für kulinarisch Interessierte gibt es eine Showküche sowie die zweite Sächsische Wildgrillmeisterschaft. Dort treten 14 Grillteams gegeneinander an. Auf den Rost kommen heimisches Wild und regionale Fische.

Link zur Messe