Bitterfeld-Wolfen (dpa/sa) - Ein mutmaßlicher Drogenhändler ist der Polizei in Bitterfeld-Wolfen (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) ins Netz gegangen. Bei einer Verkehrskontrolle waren bei dem 42-Jährigen bereits am Donnerstag zwei Dutzend Tütchen mit der Droge Crystal sowie Bargeld in vierstelliger Höhe entdeckt worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Auch in der Wohnung des einschlägig bekannten Mannes seien Beweismittel entdeckt worden. Gegen den 42-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen, er kam in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Drogenhandels dauern den Angaben zufolge an.