Halle (dpa) - Acht Jahre lang haben ostdeutsche Hochschulen mit einer großen Kampagne um Studenten geworben. In diesem Monat läuft Mein Campus von Studieren in Fernost aus. Bilanz dazu wollen Bundesbildungsministerin Johanna Wanka und Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Hartmut Möllring (beide CDU) heute in Halle ziehen. Mit unterhaltenden und informativen Angeboten sollte die Kampagne zeigen, dass die Wunschhochschule auch in Ostdeutschland liegen kann - in Chemnitz, Wismar oder Merseburg. Mehr als 40 ostdeutsche Einrichtungen beteiligten sich. Leben, Wohnen und Arbeiten sollten dabei ebenso eine Rolle spielen wie die Hochschule selbst.

Infos über die Kampagne