Rostock (dpa/mv) - Beim FC Hansa Rostock ist die knapp einwöchige Quarantäne wegen mehrerer Corona-Fälle für einen Großteil des Teams beendet. Die zweite Nachtestung habe am Mittwoch keinen weiteren positiven Befund ergeben, teilte der Fußball-Drittligist am Donnerstag mit. Das Gesundheitsamt habe daraufhin die seit Montag praktizierte Arbeitsquarantäne aufgehoben. Der Club kann wieder mit dem regulären Mannschaftstraining beginnen.

"Nachdem uns gestern Abend durch das Labor mitgeteilt wurde, dass es keine weiteren Infektionsfälle gibt, waren wir sehr erleichtert", sagte Sportvorstand Martin Pieckenhagen laut einer Mitteilung. Nach Vereinsangaben befinden sich die fünf positiv getesteten Mitglieder aus Hansas Lizenzbereich "bis zur Aufhebung durch das Gesundheitsamt weiterhin in häuslicher Quarantäne".

Sollten auch die turnusmäßigen Tests am Donnerstag negativ ausfallen, kann Hansa am Samstag (14.00 Uhr) wie geplant zum Ligaspiel beim Halleschen FC antreten. Am vergangenen Samstag war das Heimspiel gegen Aufsteiger Türkgücü München wegen der Corona-Fälle kurzfristig abgesagt worden.

FC Hansa Rostock

Spielplan FC Hansa

Kader FC Hansa