Hohenwarsleben (dpa/sa) - Einen massiv überladenen Kleintransporter hat die Polizei am Donnerstag auf der Autobahn 2 im Landkreis Börde gestoppt. Wie sich auf der Waage zeigte, hatte der mit Fenstern beladene Transporter ein Übergewicht von 2,35 Tonnen, wie die Polizei mitteilte. "Mit 67 Prozent Überladung lag der Kleintransporter weit über der gesetzlich zulässigen Norm", hieß es in der Mitteilung der Polizei. Der Fahrer musste 260 Euro als Sicherheitsleistung hinterlegen und sein Fahrzeug auf dem Parkplatz der Autobahnpolizei abstellen.