Axien (dpa/sa) - Die Bücherkirche Axien im Landkreis Wittenberg stößt mit ihrem Literatur- und Kulturangebot auf reges Interesse. Der Bestand in dem seit mehr als fünfeinhalb Jahren bestehenden "Bücherschrank" sei inzwischen auf schätzungsweise um die 10 000 Exemplare angewachsene, sagte Projektbetreuerin Annette Schmidt der Deutschen Presse-Agentur. Im Oktober 2014 seien es noch etwa 500 Bücher gewesen. Der Grundgedanke sei, gebrauchte Bücher hinzubringen und gern andere mitzunehmen. "Wir sind eine besondere Tauschbörse, deren Tür das ganze Jahr rund um die Uhr offen steht", sagte die Germanistin. Auch Lesungen, Ausstellungen und Kinoabende gebe es.

Seit April 2014 ist die 850 Jahre alte Dorfkirche in Axien eine Bücherkirche, aber auch weiter ein Ort von Gottesdiensten und Andachten. Das Projekt wird unter anderem mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Bücherkirche Axien