Dessau-Roßlau/Magdeburg (dpa/sa) - In Dessau-Roßlau ist ein 48-jähriger Reiserückkehrer aus Mazedonien positiv auf Covid-19 getestet worden. Für den Mann sei häusliche Quarantäne angeordnet worden, die Ermittlungen zur Kontaktnachverfolgung hätten bereits begonnen, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Damit seien in Dessau-Roßlau jetzt 75 Fälle von Infektionen mit Sars-CoV-2 erfasst.

In der Statistik des Gesundheitsministeriums von Sachsen-Anhalt ist dieser Fall noch nicht berücksichtigt. Das Ministerium meldete am Donnerstag eine Gesamtzahl von 2158 Infektionen im Land seit Beginn der Pandemie, neun mehr als am Vortag. Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus seien bislang 65 Menschen gestorben. 1989 positiv getestete Menschen seien Schätzungen zufolge inzwischen wieder genesen.