Magdeburg (dpa/sa) - Staatsminister Rainer Robra (CDU) ist zum Ritter der französischen Ehrenlegion ernannt worden. Damit werde er "für seine großen Verdienste um die deutsch-französische Zusammenarbeit" geehrt, teilte die Staatskanzlei Sachsen-Anhalt am Mittwoch mit. Als Europaminister habe Robra seit 2002 die Beziehungen zwischen Sachsen-Anhalt und Frankreich entscheidend mitgestaltet und in den Mittelpunkt seiner Europapolitik gestellt. Die Ehrenlegion ist ein französischer Verdienstorden, der in mehreren Stufen vergeben wird. Sie wurde 1802 von Napoléon Bonaparte gestiftet.

Infos zur Ehrenlegion, französisch