Iden/Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalt baut in Iden in der Altmark einen neuen tierwohlgerechten Stall der Zukunft. Im Zentrum für Tierhaltung und Technik, in dem Landwirte aus- und fortgebildet werden, entstehe eine neue Milchviehanlage für 400 Milchkühe, teilte das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie am Montag in Magdeburg mit. Ein Ausbildungsstall für die Schweinehaltung werde um einen Maststall mit 960 Plätzen erweitert.

Landwirtschaftsministerin Claudia Dalbert (Grüne) erklärte: "Hier wollen wir zeigen, wie der Stall der Zukunft aussehen kann. Damit machen wir die tierwohlorientierte Aus-, Fort- und Weiterbildung fit für die Zukunft." Die Menschen erwarteten eine am Tierwohl orientierte und umweltgerechte landwirtschaftliche Produktion. Gleichzeitig müssten die Betriebe wirtschaftlich arbeiten. Es seien Konzepte für die Tierhaltungsanlagen der Zukunft nötig. Für die Baumaßnahmen seien 13 Millionen Euro veranschlagt, teilte das Ministerium weiter mit.

In Iden absolvieren Lehrlinge aus Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ihre überbetriebliche Ausbildung in den Fachgebieten Rinder-, Schweine- und Schafhaltung sowie in der Landtechnik. Zudem werden dort Land- und Tierwirte weitergebildet und es werden Möglichkeiten der Tierhaltung praktisch erprobt.