Magdeburg (dpa/sa) - Sie stärken die örtliche Gemeinschaft, sorgen für das Miteinander der Generationen oder die kulturelle Vielfalt: Sachsen-Anhalt sucht wieder nach engagierten Menschen, die dem demografischen Wandel mit neuen Ideen begegnen. Bis zum 8. September können sich Einzelpersonen, Institutionen und Unternehmen um den Demografie-Preis bewerben, teilte Landesentwicklungsminister Thomas Webel (CDU) am Sonntag in Magdeburg mit.

Der Preis wird in drei Kategorien ausgeschrieben: Perspektiven für Familien und Kinder, Lebensfreude in Stadt und Land sowie Fachkräfte halten und neue Spezialisten begeistern. Erfolgreich umgesetzte Ideen werden ebenso gesucht wie kürzlich gestartete Projekte. Neben der Auszeichnung gibt es Preisgelder. Die Preisverleihung ist laut Ministerium für den 19. November geplant.

Demografieportal Sachsen-Anhalt