Balingen (dpa) - Der SC Magdeburg hat seine Pflichtaufgabe in der Handball-Bundesliga gelöst und beim abstiegsbedrohten HBW Balingen-Weilstetten 34:32 (18:16) gewonnen. Beste Werfer waren Michael Damgaard (9) für den SCM und Jona Schoch (9) für Balingen-Weilstetten. Mit dem Sieg schiebt sich der SCM vorerst auf Rang 3.

Der SCM führte zunächst meist knapp (3:2/5.), der HBW konnte die Paarung nur kurzzeitig drehen (3:4/6.). Eine kurze unkonzentrierte Phase der Gastgeber nutzten die Elbestädter um erstmals mit drei Treffern davonzuziehen (15:12/23.). Bis zur Halbzeit kam Balingen jedoch wieder etwas heran.

Magdeburg kam gut aus der Pause, zog auf fünf Tore weg (22:17/35.) und zwang den HBW zur frühen Auszeit. Der SCM war aber immer nur phasenweise besser, so dass der Vorsprung auch wieder schrumpfte (28:26/46.). Es blieb eine enge Partie, bis sie Damgaard in der Schlussminute mit dem 34. Tor für Magdeburg entschied.

Homepage Handball-Bundesliga

Homepage SC Magdeburg

Twitter SC Magdeburg

Facebook SC Magdeburg

Youtube SC Magdeburg

Homepage Deutscher Handballbund