Naumburg/Halle (dpa/sa) - Nach einer Schlägerei in Naumburg (Burgenlandkreis) ist ein Mensch schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden. Drei Leichtverletzte wurden vom Rettungsdienst versorgt. Eine Polizeisprecherin in Halle am Samstag sagte, dass der Tathergang erst noch ermittelt werde. Ein Anrufer hatte berichtet, dass bei der Auseinandersetzung am Freitagnachmittag 10 bis 15 Beteiligte unter anderem mit Gegenständen aufeinander eingeschlagen hätten. Als die Beamten kamen, trafen sie nur noch drei Menschen an, bei denen nun geprüft wird, ob sie bei der Tat dabei waren.

© dpa-infocom, dpa:210123-99-139072/2