Weißenfels (dpa) - Basketball-Bundesligist Syntainics MBC Weißenfels hat sich erstmals konkret zur Schaffenspause von Cheftrainer Wojciech Kaminski geäußert. "Auslöser waren überwiegend sportliche Gründe", sagte Manager Martin Geissler der "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag). In einer Mitteilung der vergangenen Woche hatte der MBC die Auszeit des Polen noch damit begründet, dass er "in den kommenden Wochen wieder zu Kraft kommen" solle.

Gesundheitliche Gründe spielen jedoch keine Rolle. "Wir haben geglaubt, dass er nicht mehr die nötige Energie aufbringen kann, um die Mannschaft neu zu motivieren. Aber ihm geht es gut. Er hat sich nicht krankgemeldet, sondern das war eine klare Entscheidung von uns", sagte Geissler. Damit ist es unwahrscheinlich, dass der erst im Sommer verpflichtete Kaminski noch einmal auf die MBC-Bank zurückkehrt.

Artikel der MZ (Paywall)