Erfurt/Weimar (dpa/th) - Sturmtief "Sabine" hat am Sonntagabend in Thüringen die Zugfahrpläne durcheinandergewirbelt. Im Regionalverkehr stellten Erfurter Bahn und Süd-Thüringen-Bahn auf mehreren Strecken am Abend schrittweise den Verkehr ein. Das Bahnunternehmen Abellio setzte zunächst die Höchstgeschwindigkeit seiner Regionalzüge auf 80 Kilometer pro Stunde herab. Reisende müssten sich auf massive Verspätungen und Zugausfälle einstellen, teilte Abellio mit. Meist könne kein Ersatzverkehr angeboten werden. Bei der Polizei gingen am Abend erste Meldungen wegen umgestürzter Bäume auf Straßen ein.

Bundesweit eingestellt ist der Fernverkehr der Deutschen Bahn, die Züge endeten nach Angabe der Bahn an geeigneten Bahnhöfen. Auf dem Erfurter Hauptbahnhof sollten nach Angaben eines Sprechers im Laufe des Abends zwei Züge bereitgestellt werden, in denen sich gestrandete Reisende aufhalten können. Auf den Strecken Weimar-Kranichfeld, Saalfeld-Gera und Zeulenroda-Hof fuhren keine Züge der Erfurter Bahn mehr. Bei der Süd-Thüringen-Bahn waren zunächst die Strecken Erfurt-Ilmenau und Eisenach-Meiningen-Eisfeld-Sonneberg betroffen.

Für Thüringen gilt eine Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes wegen orkanartiger Böen. Auf der Autobahn 71 (Erfurt-Schweinfurt) wurde eine Brücke zwischen Ilmenau und Gräfenroda in beiden Fahrtrichtungen wegen starken Windes gesperrt. Meldungen über größere Unfälle oder Verletzte lagen zunächst nicht vor. "Wir haben aber jetzt schon zahlreiche Einsätze", sagte ein Polizeisprecher.

In Weimar hat die Klassik Stiftung Weimar vor dem Betreten ihrer historischen Park- und Gartenanlagen gewarnt. Es bestehe die Gefahr, dass Äste von teils mehr als 200 Jahre alten Bäume abbrechen oder Bäume umstürzen, teilte die Stiftung am Sonntag mit. Die Warnung gilt vorerst bis Montagmittag. Die Wartburg bei Eisenach bleibt am Montag aus Sicherheitsgründen für Besucher geschlossen. In Treffurt (Wartburgkreis) war am Vormittag das Zelt eines derzeit dort gastierenden Zirkus vorsorglich abgebaut worden. Die für Sonntag geplante Vorstellung fiel aus, wie Betreiberin Angelika Trumpf sagte.

DWD zum Wetter in Thüringen

DWD Warnlagebericht zu Thüringen

Abellio

Erfurter Bahn