Lützen (dpa/sa) - Mit einem Mäusehotel wirbt der Lützener Tierpark Martzsch um Gäste. Etwa 20 Mäuse tummeln sich in dem Haus, und die Besucher können durch eine große Glasfront dem Treiben zuschauen. Wir möchten den Besuchern immer etwas Neues bieten. Und das Mäusehotel kommt bei den Familien sehr gut an, sagt Tierparkleiter Andreas Sack vom Förderverein Erlebnispark Karl Louis Martzsch. Zu sehen ist eine kleine Stube mit einem alten Küchenschrank und aufgezogenen Schubladen, dazu ein Tisch, Stühle und ein Sessel - dazwischen die Mäuse. Wer möchte, kann eine Maus bei uns abgeben und erhält eine Patenschaftsurkunde, sagt Sack.

Erlebnispark Karl Louis Martzsch