Magdeburg (dpa/sa) - Die Bewerbungsphase für den Preis der Umweltallianz Sachsen-Anhalts ist gestartet. Ausgezeichnet werden Unternehmen in drei Kategorien, wie das Umweltministerium in Magdeburg am Dienstag mitteilte. "Wir wollen mit unserem diesjährigen Preis der Umweltallianz Unternehmen würdigen, die besonders schonend und effizient mit den endlichen Ressourcen umgehen. Denn das ist gut für die Umwelt, das Klima und den Geldbeutel", sagte Sachsen-Anhalts Umweltministerin Claudia Dalbert (Grüne) laut Mitteilung.

Die Umweltallianz wurde den Angaben zufolge 1999 als Bündnis zwischen Landesregierung und Wirtschaft gegründet. Seitdem wird der Unternehmenspreis im zweijährigen Rhythmus vergeben. Insgesamt stehen 24 000 Euro Preisgeld zur Verfügung.

Mehr zur Umweltallianz

Mehr zum Unternehmenspreis