Eilsleben (dpa/sa) - Ein unbeaufsichtigter Koffer in einer Regionalbahn im Landkreis Börde hat einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Bahnmitarbeiter entdeckte das Gepäckstück am Montagabend am Halt in Eilsleben auf einem Sitz, wie die Bundespolizei in Magdeburg am Dienstag mitteilte. Da sich niemand als Besitzer des Koffers meldete, wurden die Beamten alarmiert. Sie räumten den Zug und den Bahnsteig. Anschließend suchte Diensthund Nike sowohl das Gepäckstück als auch die Umgebung ab, schlug den Angaben nach aber nicht an. Wenig später habe sich ein 19-Jähriger bei den Beamten gemeldet - er gab an, seinen Koffer im Zug vergessen zu haben. Nachdem er den Inhalt beschrieben hatte, bekam er sein Gepäck zurück.

Mitteilung der Bundespolizei