Halle (dpa/sa) - Der Vandalismus an Silvester nimmt in Sachsen-Anhalt zu. Unternehmen wie die Deutsche Post wappnen sich daher vor möglichen Gefahren, wie Firmensprecher mitteilten. Demnach montieren die Täter Briefkästen ab oder versperren die Schlitze. Auch das Landeskriminalamt kennt die Probleme an Silvester. Doch nicht nur zum Jahresende müssen Einsatzkräfte mit Vandalismus rechnen. Denn die Böller werden zunehmend auch auf privaten Feiern, Fußballspielen oder Demos gezündet.