Offenhausen (dpa/lby) - Ein mit einer großen Axt durch den Neu-Ulmer Stadtteil Offenhausen laufender 24-jähriger Mann hat einen Polizeieinsatz im Neu-Ulmer Stadtteil Offenhausen ausgelöst. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren Passanten auf den Mann, der am Samstag eine ein Meter lange Axt hinter sich her zog, aufmerksam geworden und hatten aus Angst die Polizei gerufen. Diese rückte dann mit allen verfügbaren Einsatzkräften aus, um den Mann zu stoppen, wie ein Sprecher sagte. Die Beamten stellten fest, dass der Mann sehr verwirrt war und wohl auch psychisch krank sei. Was der Mann mit der Axt vor hatte, konnte nicht geklärt werden. Der 24-Jährige wurde in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses gebracht.

Pressemitteilung Polizei