Magdeburg (dpa/sa) - Gesucht wird die schönste Wiese oder Weide: Auf die Ausschreibung für die erste Gründlandmeisterschaft Sachsen-Anhalts hat das Umwelt- und Agrarministerium vier Bewerbungen erhalten, wie es auf Anfrage mitteilte. Das Ministerium zeigte sich zufrieden mit der Resonanz. "Der Wettbewerb ist ganz neu ins Leben gerufen worden. Insofern freuen wir uns sehr über die vier Bewerbungen", hieß es.

Die vier Flächen seien zwischen 4 und 6 Hektar groß und lägen in Langenstein, Schielo, Königshütte und Schierke. Die Wettbewerbsregion ist der Harz - in den Folgejahren sollen andere Regionen gewählt werden.

Im nächsten Schritt wird eine Jury am 16. Mai die vier Flächen bereisen und sie begutachten - botanische und landwirtschaftliche Kriterien spielen eine Rolle. Der Sieger soll im August in der Staatskanzlei gekürt werden. Ziel ist, die gesellschaftliche Leistung der Landwirte zu würdigen.

Bewerbungsbogen Grünlandmeisterschaften

Pressemitteilung zur Gründlandmeisterschaft vom 20. Februar 2018