Erfurt (dpa/th) - Das Thüringer Gesundheitsministerium prüft drei gemeldete Vorfälle, bei denen die vorgeschriebene Reihenfolge beim Impfen nicht eingehalten worden sein soll. "Wir prüfen diese Fälle. Dabei wird auch geschaut, welche Sanktionsmöglichkeiten diesbezüglich bestehen", sagte eine Sprecherin am Dienstag auf Anfrage. Auch die "Thüringer Allgemeine" berichtete online darüber.

Nach Ministeriumsangaben wurden zwei solche Vorfälle im Umfeld von Pflegeeinrichtungen im Weimarer Land und im Unstrut-Hainich-Kreis gemeldet. Einen weiteren soll es im Umfeld eines Krankenhauses im Wartburgkreis gegeben haben. In allen drei Fällen soll es jeweils um "einige Personen" gegangen sein.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-366654/2

Corona-Portal

Informationsseite Impfungen

Übersicht Intensivbetten