Burg (dpa/sa) - In den vier verdächtigen Koffern, die in einem Wald bei Burg lagen, haben sich Waffen- und Munitionsteile befunden. Eine Gefahrenlage konnte damit ausgeschlossen werden, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Ein Koffer hatte die Aufschrift "Toxic" (giftig). Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes öffneten die Gepäckstücke. Ein Mitarbeiter des Amtes für Denkmal- und Bodenschutz hatte die Polizei am Montag über den auffälligen Fund informiert. Der Fundort war abgesperrt worden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.