Gardelegen (dpa/sa) - In Gardelegen hat in der Nacht zum Montag ein Wohnhaus gebrannt. Das Feuer brach nach Angaben der Polizei mitten in der Nacht im Ortsteil Letzlingen aus. Verletzt worden sei niemand. Die Brandursache war demnach zunächst unklar. Die Löscharbeiten dauerten bis zum frühen Morgen an. Für diesen Zeitraum wurde eine Straße vollgesperrt. Der Schaden durch den Brand wird auf 200 000 Euro am Wohnhaus und etwa 40 000 Euro an einer benachbarten Bäckerei geschätzt.