Naumburg (dpa/sa) - In Naumburg (Burgenlandkreis) hat es am Montagabend in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Die 37 Jahre alte Bewohnerin und ihr Kind kamen zur Beobachtung ins Krankenhaus, wie die Polizei in Halle am Dienstag mitteilte. Die Feuerwehr rettete vier Hausbewohner per Drehleiter. Die anderen konnten sich selbstständig ins Freie begeben. Die Brandursache ist noch unklar. Möglicherweise habe eine unbeaufsichtigte Kerze das Feuer ausgelöst, hieß es von der Polizei. Am Dienstag sollte der Brandort untersucht werden.