Wiesbaden/Magdeburg (dpa/bb) - Die Zahl der Menschen im Land, die Elterngeld empfangen, stagniert nahezu. Im vergangenen Jahr erhielten 40 624 Männer und Frauen in Sachsen-Anhalt die Bezüge, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Im Vorjahr waren es 40 362.

23,1 Prozent der Menschen, die die finanzielle Unterstützung bei der Kinderbetreuung erhielten, waren im vergangenen Jahr Männer. Das waren 0,4 Prozent mehr als im Vorjahr. 2017 lag der Männeranteil sogar nur bei 21,4 Prozent. Auch bundesweit zeigt sich laut Statistik dieser Trend. Von den rund 1,9 Millionen Menschen, die im vergangenen Jahr Elterngeld erhielten, waren 456 000 Männer. Das war ein Anstieg um 5,3 Porzent im Vergleich zu 2018.

Pressemitteilung