Magdeburg (dpa/sa) - Nationale und internationale Künstler präsentieren beim zehnten "SinusTon Festival" in Magdeburg ihre elektroakustische Musik. Vom 24. bis 27. Oktober gebe es sechs Konzerte an verschiedenen Orten, teilte das Gesellschaftshaus Magdeburg am Freitag mit. Unter anderem würden das Hamburger Ensemble Decoder und die Leipziger Musikerin Pina Rücker auftreten.

Als Gäste seien Studierende der Manhatten School of Music New York und die kanadischen Künstler Mareike Yin-Yee Lee und Marc Sabat eingeladen. Das Stück "Die unendliche Freiheit des Raumes" werde zum Abschluss am Sonntag uraufgeführt. Der Komponist Oliver Schneller habe sich dabei von Otto von Guerickes wissenschaftlicher Abhandlung "Experimenta nova" inspirieren lassen. Darin beschrieb Guericke unter anderem seinen berühmten Halbkugelversuch.

Das Festival war 2008 vom Magdeburger Musikverein und dem Musikalischen Kompetenzzentrum Sachsen-Anhalt ins Leben gerufen worden.

Facebook des SinusTon Festivals