Halle (dpa/sa) - Parallel zu Leipziger Buchmesse vom 15. bis 18. März wird der Volkspark Halle zur Lesebühne. Deutschsprachige Autoren präsentieren vom 14. März bis 10. April im Rahmen der Reihe "Literatur im Volkspark" ihre Neuerscheinungen, wie die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle am Freitag mitteilte. Lesen werden den Angaben zufolge Peter Stamm ("Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt"), Mariana Leky ("Was man von hier aus sehen kann"), Olga Grjasnowa ("Gott ist nicht schüchtern"), Niklas Maak ("Durch Manhattan") und Franzobel ("Das Floß der Medusa").

Eine Lesung speziell für Kinder inszeniere die Autorin und Illustratorin Lucie Göpfert, hieß es. Sie werde für Kinder ab vier Jahre das Buch "Die lange Reise vom roten Ballon" vorstellen. "Literatur im Volkspark" wird von der Kunsthochschule, der Stadt und dem Verein Volkspark Halle zum zehnten Mal veranstaltet.

Volkspark Halle