Berlin (dpa) - Die Berliner Feuerwehr ist in der Silvesternacht 1523 Mal im Einsatz gewesen - das war deutlich häufiger als im Jahr zuvor mit 1385 Einsätzen. Das teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. Rettungskräfte in der Hauptstadt halfen in 940 Fällen, 894 waren es im Jahr davor. Hinzu kamen 100 sonstige Einsätze. Laut Feuerwehr gab es 24 Übergriffe auf Einsatzkräfte, das waren weniger als Silvester vor einem Jahr, als 49 Übergriffe gezählt wurden.